Pfarreiengemeinschaft

Wupperbogen-Ost

Logo

 

Zu den Gottesdiensten am Wochenende ist eine telefonische oder online-Anmeldung bis 22.07.2021, 12:00 Uhr erforderlich:
St. Paul, 31.07.2021, 17:00 Uhr, St. Elisabeth, 31.07.2021, 18:30 Uhr - St. Maria Magdalena (Kirche), 01.08.2021, 09:45 Uhr - St. Raphael, 01.08.2021 um 11:15 Uhr

Wir übertragen den Gottesdienst am Sonntag, 24.07.2021 um 18:30 aus St. Elisabeth live auf unserem YouTube-Kanal.

Bitte bringen Sie zu allen Messen (auch Werktags) möglichst einen bereits ausgefüllten Anwesenheitsnachweis mit, um Wartezeiten zu verkürzen.
Bitte tragen Sie ab sofort nur noch medizinische Masken beim Besuch unserer Gottesdienste, d. h. FFP2- oder OP-Masken.

Die Fernsehbilder lassen erahnen, was im unteren Teil von Alt-Beyenburg los ist. Gott Lob ging es hier nicht um Leib und Leben, doch innerhalb kürzester Zeit sind Sicherheiten, Heimat, Pläne stark beschädigt oder zerstört worden.

Die Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena möchte zeitnah und unbürokratisch helfen.
Neben der praktischen Hilfe, die sich sofort organisiert hat, bitten wir daher um finanzielle Spenden, um dort helfen zu können, wo es schnell und dringend nötig ist.

„Das ist cool". „Ach, gibt es noch so was für Jugendliche? Wir sind auf jeden Fall dabei.“ Oder: „Helfen kann ich auf jeden Fall.“

Das sind die Worte, die die Jugendlichen und einige Eltern zu mir gesagt haben, als sie von dem „Youth Day" erfuhren.

Es geht um „danach“, um Nachhaltigkeit. Die Mitgliedschaft in der Gemeinde endet nicht nach der Tauf- oder Firmfeier. Das Angebot war für die Neugefirmten und Jugendlichen ab 12 Jahren. Kommunionkinder waren auch herzlich eingeladen. Das Angebot ist gut angenommen.

Viele werden von den neuen Corona-Regeln in Nordrhein-Westfalen gehört oder gelesen haben.

Wir im Seelsorgebereich haben uns Gedanken dazu gemacht und beschlossen, nicht alles, was bei der derzeit niedrigen Inzidenzzahl möglich ist, sofort umzusetzen. Längst sind noch nicht alle Menschen in unseren Gemeinden geimpft. Insbesondere Kinder werden wohl noch längere Zeit nicht geimpft werden können und sind somit der Gefahr einer Infektion ungeschützt ausgesetzt.

Die Überschrift beschreibt einen der Leitgedanken unseres Quartiersprojektes Tuhuus in Langerfeld - gut und lange leben im Quartier. Demenz ist eine Erkrankung, die bei allen Betroffenen Unsicherheit, Überforderung und Rückzug auslösen kann. Aufklärung und Information erleichtern den Umgang mit dem Thema. So steht es in unserem Projektflyer.

Wir möchten Ihnen gerne näher beschreiben, was wir darunter verstehen. Im Alltag verwendet man oft den Begriff „eine freundliche Atmosphäre schaffen“.

In den nächsten Wochen bereiten sich unsere diesjährigen Erstkommunionkinder auf ihr besonderes Fest im Juni vor. Neben den Gruppentreffen und besonderen Aktionen in den Familien ist natürlich auch der Gottesdienstbesuch ein wesentliches Element der Vorbereitung.

In den nächsten 6 Wochen werden die Kommuniongruppen einige der Sonntagsmessen geschlossen besuchen. Die entsprechenden Messen sind für die jeweiligen Gruppen festgelegt.

Zum YOUTH DAY am 4. Juli lädt Pater Elex ein.

Pater Elex hat vergleichbare Veranstaltungen schon an anderen seiner Wirkungsstätten durchgeführt, z. B. als Leiter der internationalen katholischen Jugendseelsorge (IKJS) im Erzbistum Köln.

Wir feiern an dem Tag eine Jugendmesse in/an St. Raphael und wollen gemeinsam spielen, Musik hören und, sofern erlaubt, gemeinsam grillen.

Der Singkreis St. Raphael/St. Paul und der Kirchenchor St. Maria Magdalena laden ein zum Chorprojekt „Aus Erde und aus Geist“.

Da auf unbestimmte Zeit noch nicht gemeinsam geprobt werden kann, soll vorerst zuhause geübt werden, soweit möglich. Hierzu stellt der Chorleiter Ludger Noll jeweils digitale Probenteile zusammen, die als mp3 empfangen oder auf CD ausgegeben werden.

Überall auf der Welt gibt es Menschen, die durch ihr Tun Gottes Gegenwart erfahrbar werden lassen, die Not sehen und lindern helfen, die versöhnen statt zu spalten, die teilen statt zu horten.

Gottes Wege sind nicht immer einfach, sie fordern oft den ganzen Menschen, nicht nur einen kleinen Teil von ihm. Es erfordert Kraft, Ausdauer und ein unerschütterliches Vertrauen, sich ganz und gar darauf einzulassen.

Musik trifft Gottes Wort

An drei Sonntagen möchten wir Sie einladen, aus dem Alltag herauszutreten und sich eine Zeit des Innehaltens zu gönnen.

Kurze Betrachtungen zum diesjährigen Hungertuch und entsprechende Lesungen aus der Heiligen Schrift treffen auf besondere musikalische Interpretationen, die eine ganz eigene Annäherung und Sichtweise ermöglichen möchten.

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit.

In St. Paul wird das Aschenkreuz schon am Dienstagabend in der Messe ausgeteilt.

Wir laden herzlich ein zu den Kreuzwegandachten in unseren Kirchen ab Freitag:

Am Donnerstag, 18. Februar um 18 Uhr werden 12 Jugendliche in der Pfarrkirche St. Raphael das Sakrament der Firmung empfangen.

Aufgrund des geringen Platzangebotes ist die Feier ausschließlich den Familien der Firmbewerber vorbehalten. Die Abendmesse um 18.30 Uhr entfällt.

Am Valentinstag, 14. Februar, sind alle Verliebten und Paare eingeladen zu einer musikalischen Andacht mit Harfe.

Beginn ist um 18:00 Uhr in der Klosterkirche St. Maria Magdalena in Beyenburg. Eine Anmeldung ist erforderlich, diese kann telefonisch über unsere Büros oder über unsere Internetseite www.wupperbogen-ost.de erfolgen.

Kennen Sie schon unseren
NEWSLETTER?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang