Pfarreiengemeinschaft

Wupperbogen-Ost

Logo

 

Zu den Gottesdiensten am Wochenende ist eine telefonische oder online-Anmeldung bis 28.10.2021, 12:00 Uhr erforderlich:
St. Paul, 30.10.2021, 17:00 Uhr, St. Elisabeth, 30.10.2021, 18:30 Uhr - St. Maria Magdalena (Kirche), 31.10.2021, 09:45 Uhr - St. Raphael, 31.10.2021 um 11:15 Uhr

Festmesse zu Allerheiligen in St. Raphael. 01.11.2021, 10:00 Uhr, Wortgottesdienst zu Allerseelen in St. Maria Magdalena, 02.11.2021, 09:00 Uhr - ohne Anmeldung

Bitte bringen Sie zu allen Messen (auch Werktags) möglichst einen bereits ausgefüllten Anwesenheitsnachweis mit, um Wartezeiten zu verkürzen.
Um weiterhin jedem den Zugang zu unseren Gottesdiensten in den Kirchen zu ermöglichen und alle so weit wie möglich zu schützen,
ist ab dem 6. September das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich (Kinder bis 12 Jahren sind ausgenommen). Die medizinischen Masken reichen nicht!

Am 10. Dezember um 19:00 Uhr findet in der Klosterkirche St. Maria Magdalena in Beyenburg ein vorweihnachtliches Konzert mit dem Ensemble Avenir und Friends statt.

Das hochkarätige Ensemble um die Frontfrau Irmke von Schlichting präsentiert traditionelle Weihnachtslieder und adventliche Gedichte unter dem Titel „Weihnachtsstimmen“.

  • dienstags um 18:00 Uhr in St. Paul
  • donnerstags um 18:00 Uhr in St. Raphael
  • freitags um 18:00 Uhr in St. Raphael
  • freitags um 17:00 Uhr in St. Maria Magdalena
  • freitags um 18:00 Uhr in St. Elisabeth

Diese drei Verben erinnern uns an das Prinzip des Kardinals Joseph Cardijns. Seine Lehre motiviert uns, den Erdbebenopfern im Süden Haitis zu helfen. Das Problem ist da. Wir haben es gesehen und analysiert. Nun stellt sich die Frage, was können wir tun?

Wie wir alle wissen, hat ein Erdbeben der Stärke 7.2 den Süden Haitis erschüttert. Dadurch wurden viele Gebäude wie Häuser, Kirchen und Schulen zerstört. Viele Menschen kamen ums Leben, Tausende wurden verletzt. Menschen aus der betroffenen Region haben uns angeschrieben und schilderten die schreckliche Situation vor Ort. Die Not ist groß. Vieles haben wir in den Medien gesehen.

Einladung

Nach einer schwierigen Zeit mit Corona bist Du eingeladen. Das Firmkatecheten-Team aus Deiner Gemeinde im Wupperbogen Ost möchte auch für das nächste Jahr eine Firmvorbereitung und die Firmfeier ermöglichen.

Die Firmung ist ein weiterer Schritt im Glauben auf Gott zu und soll Deine Beziehung mit Gott stärken.

Worum gehts?

Die Firmung ist die Erfüllung der Gnade, die man bei der Feier der Taufe empfängt.
Taufe, Eucharistie und Firmung gehören zusammen.

In Erinnerung an die Flutkatastrophe in Beyenburg wurde am Freitag, 3. September 2021 durch Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki das Beyenburger Flutkreuz eingesegnet.

In den Sommerferien waren viele Kinder aus der OT Raphaelo als Spielplatztester*innen auf den Langerfelder Spielplätzen unterwegs.

Nachdem sie vorab eine Checkliste für das Testverfahren erstellt hatten, nach welchen Kriterien sie die Spielplätze unter die Lupe nehmen wollten, wurde nun Bezirksbürgermeister Andreas Bialas eingeladen, um die Vorschläge und Verbesserungswünsche an die Stadtverwaltung entgegenzunehmen und weiterzugeben.

Die Fernsehbilder lassen erahnen, was im unteren Teil von Alt-Beyenburg los ist. Gott Lob ging es hier nicht um Leib und Leben, doch innerhalb kürzester Zeit sind Sicherheiten, Heimat, Pläne stark beschädigt oder zerstört worden.

Die Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena möchte zeitnah und unbürokratisch helfen.
Neben der praktischen Hilfe, die sich sofort organisiert hat, bitten wir daher um finanzielle Spenden, um dort helfen zu können, wo es schnell und dringend nötig ist.

„Das ist cool". „Ach, gibt es noch so was für Jugendliche? Wir sind auf jeden Fall dabei.“ Oder: „Helfen kann ich auf jeden Fall.“

Das sind die Worte, die die Jugendlichen und einige Eltern zu mir gesagt haben, als sie von dem „Youth Day" erfuhren.

Es geht um „danach“, um Nachhaltigkeit. Die Mitgliedschaft in der Gemeinde endet nicht nach der Tauf- oder Firmfeier. Das Angebot war für die Neugefirmten und Jugendlichen ab 12 Jahren. Kommunionkinder waren auch herzlich eingeladen. Das Angebot ist gut angenommen.

Die Überschrift beschreibt einen der Leitgedanken unseres Quartiersprojektes Tuhuus in Langerfeld - gut und lange leben im Quartier. Demenz ist eine Erkrankung, die bei allen Betroffenen Unsicherheit, Überforderung und Rückzug auslösen kann. Aufklärung und Information erleichtern den Umgang mit dem Thema. So steht es in unserem Projektflyer.

Wir möchten Ihnen gerne näher beschreiben, was wir darunter verstehen. Im Alltag verwendet man oft den Begriff „eine freundliche Atmosphäre schaffen“.

In den nächsten Wochen bereiten sich unsere diesjährigen Erstkommunionkinder auf ihr besonderes Fest im Juni vor. Neben den Gruppentreffen und besonderen Aktionen in den Familien ist natürlich auch der Gottesdienstbesuch ein wesentliches Element der Vorbereitung.

In den nächsten 6 Wochen werden die Kommuniongruppen einige der Sonntagsmessen geschlossen besuchen. Die entsprechenden Messen sind für die jeweiligen Gruppen festgelegt.

Zum YOUTH DAY am 4. Juli lädt Pater Elex ein.

Pater Elex hat vergleichbare Veranstaltungen schon an anderen seiner Wirkungsstätten durchgeführt, z. B. als Leiter der internationalen katholischen Jugendseelsorge (IKJS) im Erzbistum Köln.

Wir feiern an dem Tag eine Jugendmesse in/an St. Raphael und wollen gemeinsam spielen, Musik hören und, sofern erlaubt, gemeinsam grillen.

Der Singkreis St. Raphael/St. Paul und der Kirchenchor St. Maria Magdalena laden ein zum Chorprojekt „Aus Erde und aus Geist“.

Da auf unbestimmte Zeit noch nicht gemeinsam geprobt werden kann, soll vorerst zuhause geübt werden, soweit möglich. Hierzu stellt der Chorleiter Ludger Noll jeweils digitale Probenteile zusammen, die als mp3 empfangen oder auf CD ausgegeben werden.

Online-Spende - PayPal
Hochwasserhilfe Beyenburg
Kath. KG St. Maria-Magdalena

Kennen Sie schon unseren
NEWSLETTER?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang