Pfarreiengemeinschaft

Wupperbogen-Ost

Logo

 

Wupperbogen online - Wir dürfen Ihnen unseren Youtubekanal "wupperbogen ost" empfehlen, auf dem wir unsere Gottesdienste live übertragen und auch andere musikalische oder gesprochene Impulse anbieten.

missio ruft wieder zum Handyspenden auf.

In deutschen Schubladen verstauben rund 200 Millionen alte Geräte, die „Gold wert“ sind. Sie können Ihre alten Handys abgeben und damit eine gute Tat vollbringen.Aus den recycelten Handys können Gold und weitere wertvolle Rohstoffe wiedergewonnen werden.

Ab sofort trifft sich der Seniorenclub von St. Maria Magdalena wieder im Pfarrsaal des Klosters in Beyenburg zu Kaffee, Kuchen und Klönen.

Die Treffen finden in ungeraden Kalenderwochen immer dienstags von 15-17 Uhr mit der Unterstützung der Caritas statt, wir beginnen am 10. Mai.

Wir suchen auch noch Küchenfeen, die sich bei der Durchführung des Seniorenclubs engagieren möchten.

Ab Mai feiern wir die Heiligen Messen in

  • St. Paul: Samstags um 17:00 Uhr
  • St. Elisabeth: Samstags um 18:30 Uhr
  • St. Maria-Magdalena: Sonntags um 09:45 Uhr
  • St. Raphael: Sonntags um 11:15 Uhr

Folgende Gottesdienste feiern wir als Wortgottesdienst:

  • Dienstag, den 10. Mai um 18:30 Uhr in St. Paul

 

 

Wir feiern Orgeljubiläum „500 Jahre Orgel in Beyenburg - 50 Jahre Seiffert-Orgel“ in St. Maria Magdalena.

Orgeljubiläum als Start für die Finanzierung der Orgelrenovierung

Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe zur Finanzierung verschiedener Maßnahmen zur Orgelrenovierung, um nicht nur das historisch und klanglich wertvolle Instrument in der Beyenburger Klosterkiche nachhaltig zu sichern, sondern um damit auch für die kommenden 50 Jahre Einnahmen zur dauerhafte Erhaltung von Kirche und Kloster Beyenburg zu ermöglichen.

Diese drei Verben erinnern uns an das Prinzip des Kardinals Joseph Cardijns. Seine Lehre motiviert uns, den Erdbebenopfern im Süden Haitis zu helfen. Das Problem ist da. Wir haben es gesehen und analysiert. Nun stellt sich die Frage, was können wir tun?

Wie wir alle wissen, hat ein Erdbeben der Stärke 7.2 den Süden Haitis erschüttert. Dadurch wurden viele Gebäude wie Häuser, Kirchen und Schulen zerstört. Viele Menschen kamen ums Leben, Tausende wurden verletzt. Menschen aus der betroffenen Region haben uns angeschrieben und schilderten die schreckliche Situation vor Ort. Die Not ist groß. Vieles haben wir in den Medien gesehen.

Einladung

Nach einer schwierigen Zeit mit Corona bist Du eingeladen. Das Firmkatecheten-Team aus Deiner Gemeinde im Wupperbogen Ost möchte auch für das nächste Jahr eine Firmvorbereitung und die Firmfeier ermöglichen.

Die Firmung ist ein weiterer Schritt im Glauben auf Gott zu und soll Deine Beziehung mit Gott stärken.

Worum gehts?

Die Firmung ist die Erfüllung der Gnade, die man bei der Feier der Taufe empfängt.
Taufe, Eucharistie und Firmung gehören zusammen.

In Erinnerung an die Flutkatastrophe in Beyenburg wurde am Freitag, 3. September 2021 durch Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki das Beyenburger Flutkreuz eingesegnet.

In den Sommerferien waren viele Kinder aus der OT Raphaelo als Spielplatztester*innen auf den Langerfelder Spielplätzen unterwegs.

Nachdem sie vorab eine Checkliste für das Testverfahren erstellt hatten, nach welchen Kriterien sie die Spielplätze unter die Lupe nehmen wollten, wurde nun Bezirksbürgermeister Andreas Bialas eingeladen, um die Vorschläge und Verbesserungswünsche an die Stadtverwaltung entgegenzunehmen und weiterzugeben.

„Das ist cool". „Ach, gibt es noch so was für Jugendliche? Wir sind auf jeden Fall dabei.“ Oder: „Helfen kann ich auf jeden Fall.“

Das sind die Worte, die die Jugendlichen und einige Eltern zu mir gesagt haben, als sie von dem „Youth Day" erfuhren.

Es geht um „danach“, um Nachhaltigkeit. Die Mitgliedschaft in der Gemeinde endet nicht nach der Tauf- oder Firmfeier. Das Angebot war für die Neugefirmten und Jugendlichen ab 12 Jahren. Kommunionkinder waren auch herzlich eingeladen. Das Angebot ist gut angenommen.

Die Überschrift beschreibt einen der Leitgedanken unseres Quartiersprojektes Tuhuus in Langerfeld - gut und lange leben im Quartier. Demenz ist eine Erkrankung, die bei allen Betroffenen Unsicherheit, Überforderung und Rückzug auslösen kann. Aufklärung und Information erleichtern den Umgang mit dem Thema. So steht es in unserem Projektflyer.

Wir möchten Ihnen gerne näher beschreiben, was wir darunter verstehen. Im Alltag verwendet man oft den Begriff „eine freundliche Atmosphäre schaffen“.

Zum YOUTH DAY am 4. Juli lädt Pater Elex ein.

Pater Elex hat vergleichbare Veranstaltungen schon an anderen seiner Wirkungsstätten durchgeführt, z. B. als Leiter der internationalen katholischen Jugendseelsorge (IKJS) im Erzbistum Köln.

Wir feiern an dem Tag eine Jugendmesse in/an St. Raphael und wollen gemeinsam spielen, Musik hören und, sofern erlaubt, gemeinsam grillen.

Der Singkreis St. Raphael/St. Paul und der Kirchenchor St. Maria Magdalena laden ein zum Chorprojekt „Aus Erde und aus Geist“.

Da auf unbestimmte Zeit noch nicht gemeinsam geprobt werden kann, soll vorerst zuhause geübt werden, soweit möglich. Hierzu stellt der Chorleiter Ludger Noll jeweils digitale Probenteile zusammen, die als mp3 empfangen oder auf CD ausgegeben werden.

Kennen Sie schon unseren
NEWSLETTER?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang